Categories:

Kunst und Kultur sind kein Luxus, sondern Notwendigkeit – auch für und in Schulen!

Die hohe Bedeutung von Kunst und Kreativität für die Entwicklung und Bildung junger Menschen ist unbestritten und die Möglichkeit für alle Kinder und Jugendlichen, mit Kunst direkt in Berührung zu kommen, immer mehr gefragt. Das Engagement der Lehrer und Lehrerinnen, die Offenheit der Schulen für Kunst und Kultur, diese unabdingbaren Voraussetzungen für Kunstprojekte an Schulen werden in Salzburg erstmals seit dem Jahr 2012 mit einer eigenen Anerkennung des Landes in das Bewusstsein der Gesellschaft gerückt und prämiert.

Auszeichnung “kunstaktiv” für Schulen

Jede Schule, die für sich das Prädikat “kunstaktiv” in Anspruch nehmen will, wird eingeladen, sich darum zu bewerben. Voraussetzungen: – zumindest zwei Kunstprojekte (alle Sparten)/Jahr, die den Richtlinien der Aktion “Kulturvermittlung in Schulen” entsprechen, also Projekte mit: – Dialogcharakter – direkten Impulsen von außerschulischen Kunstschaffenden – aktiver und kreativer Beteiligung der Schülerinnen und Schülern – innovativem und prozessorientiertem Inhalt Die Bewerbung um die Auszeichnung erfolgt mittels Bewerbungsbogen. Das Prädikat wird bei Vorliegen der Voraussetzungen verliehen und kann u.a. auf der Homepage der Schule angebracht werden. Für die Öffentlichkeit, für die Schulgemeinschaft, Künstlerinnen und Künstler wird dadurch sichtbar, dass es sich hier um eine kunst- und kulturbewusste und –offene Schule handelt, in der die Schlüsselkompetenz Kreativität gefördert wird.

Comments are closed